Energiebildung

Die EKSH fördert die Energiebildung von Schülerinnen und Schülern. "Für diese Aufgabe wird sie eng mit dem SHeff-Z zusammenarbeiten, dem eine wichtige Rolle als außerschulischer Lernort für Energiethemen zukommt", heißt es im aktuellen Arbeitsprogramm der gemeinnützigen Gesellschaft.

Außerschulischer Lernort SHeff-Z

Lernen in einem echten Passivhaus - das gibt es nur im Energieausstellungszentrum SHeff-Z in Neumünster. Regelmäßig finden dort Kurse für Schulklassen ab der 6. Jahrgangsstufe statt. Im "Energiechecker"-Programm können Schülerinnen und Schüler zu Experten für Stromverbrauch und Energie werden. Das Angebot ist kostenlos und kann an die jeweiligen Bedürfnisse individuell angepasst werden. Für Schulen, die einen weiteren Anfahrtsweg haben, gibt es Fahrtkostenzuschüsse.

www.energiechecker.org

Energiesparmobil Schleswig-Holstein

Auch im Energiesparmobil Schleswig-Holstein können sich Schülerinnen und Schüler zu Energiethemen informieren. Termine und Buchungen sind auf der Website des Mobils möglich:

www.energiesparmobil-sh.de