Über uns

Die Gesellschaft für Energie und Klimaschutz Schleswig-Holstein GmbH (EKSH) fördert Wissenschaft und Forschung in Energie und Umweltschutz und Bildungsprojekte in diesem Bereich. Das gemeinnützige Unternehmen stellt jährlich rund 2 Mio. Euro für pilothafte Vorhaben und Programme bereit. Arbeitsschwerpunkte sind derzeit die Nachhaltige Mobilität, Erneuerbare Energien, Sektorenkopplung und Energieeffizienz.

Gesellschafter der EKSH sind eine GbR aus den Hochschulen des Landes, die HanseWerk AG und das Land Schleswig-Holstein. Die EKSH wurde am 1. November 2011 gegründet.

Die EKSH veranstaltet regelmäßig kleinere und größere Veranstaltungen, um über Themen und Projekte zu informieren. Seit 2012 wird in Kooperation mit der WiSo-Fakultät der CAU Kiel und dem Institut für Weltwirtschaft regelmäßig der "Kieler Energiediskurs" durchgeführt.

Arbeitsprogramm  Gesellschaftsvertrag

EKSH Arbeitsschwerpunkte

Energieproduktion und Klimaschutz
Energieverbrauch und Energieeffizienz
Energieversorgung und Energiewirtschaft
Bildung in Energie-Fachgebieten

Ansprechpersonen

Stefan Sievers
Geschäftsführer
Telefon: 0151 72742968
Stefan Brumm
Geschäftsführer
Dr. Winfried Dittmann
Projektleiter, HWT-Programm, E-Mobilität
Telefon: 0151 61343270
Sabine Recupero
Prokuristin, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0151 61343269
Katrin Schittko
Teamassistenz
Telefon: 0175 4997174
Timo Wiemann
Projektleiter "Dörpsmobil SH"
Telefon: 0160 92760089
Dr. Klaus Wortmann
Projektleiter, EnergieOlympiade, Energieeffizienz, EKSH-Promotionsstipendium
Telefon: 0151 61343271

Geschäftsstelle SHeff-Z e.V.

Seit dem 1. April 2019 befindet sich die Geschäftsstelle des SHeff-Z e.V. in den Räumen der EKSH GmbH.

Niklas Bebendorf
Geschäftsführer SHeff-Z e.V., Projektleiter Energiemobil SH
Telefon: 0175 5236874